Piostufe

Bist du zwischen 16-18 Jahre alt?
Dann kannst du bei den Pios mitmachen. Als Mitglied der Pio-Stufe wirst du Pio
genannt.

Bist du bereit für neue Pfadi-Herausforderungen? In der Piostufe kannst du die Pfadi neu entdecken – ganz unter Gleichaltrigen. Im Gegensatz zur Pfadistufe Helfen wir den Leiter wenn nötig bei den Aktivitäten mit. Zusammen mit den Rover machen wir die verrücktesten Unternehmungen. Im Sommerlager Planen wir selbständig unter der Aufsicht des Lagerleiters einen Nachmittag für die Pfadistufe.

Bei den Pios haben wir viel Freiraum. Wir sind aber auch selbst dafür verantwortlich, unsere Piozeit sinnvoll zu gestalten. Weil wir uns als ganze Equipe dieser Herausforderung stellen und dabei nie auslernen, heisst unser Wahlspruch „zämä wiiter“.

An nationalen und internationalen Anlässen kannst du viele Jugendliche in deinem Alter treffen und neue Freundschaften knüpfen.

Nachdem du zwei bis drei Jahre bei den Pios aktiv gewesen bist, wirst du in den andern Stufen schnuppern gehen und neue Herausforderungen suchen: Du schlägst als Rover ein neues Kapitel in deinem Pfadileben auf und übernimmst neue, spannende Aufgaben als Leiterin.