Archiv der Kategorie: News

Bi-Pi Thinking Day

Das Feuer von Bi-Pi brennt nun seit 114 Jahren. Wie kannst du dafür sorgen, dass es auch noch viele Jahre weiter brennt?

Geh mit der Pfadikravatte zur Schule, zur Arbeit oder wo auch immer du hingehst. Zeige deinen Gspönli wie stolz du bist, ein Pfadfinder zu sein.

Mache am Abend ein Bi-Pi Feuer, eine Anleitung findest du in deinem Briefkasten oder gleich hier

Informationen über den Bi-Pi Thinking Day inklusive einem Hörspiel über das Leben des Pfadigründers Bi-Pi findet ihr hier.

Pfadi sagt: Yes We Can! Auch Papiersammeln

Die Pfadi Flums wird am Samstag ausserplanmässig Altpapier sammeln. Aufgrund der aktuellen Corona Situation ist es wichtig, dass ihr euch bei Garfield abmeldet, falls ihr nicht kommen könnt. Auch wenn es nicht im Jahresprogramm steht. Dies betrifft nur die Pfaderstufe!

Die Pfadi Flums hat von der Gemeinde eine Anfrage bekommen, ob wir am Samstag 6.Februar 2021 kurzfristig die Papiersammlung übernehmen können. Obwohl dies sehr kurzfristig ist, hat sich das Leiter Team dazu entschieden das Angebot anzunehmen. Auch wenn die Anfrage sehr kurzfristig bei uns ankam, sprechen einige Punkte dafür. So ist es für die Pfadi eine gute Möglichkeit, im Dorf präsent zu sein. Ebenfalls dafür sprechen die Einnahmen. Der Erlös, den wir durch ein Altpapiersammeln einholen, ermöglicht dem Verein viele tolle Aktivitäten im Sommerlager aber auch unter dem Jahr zu finanzieren. Ausserdem können wir auch mit einer solchen Aktivität den Zusammenhalt in der Pfadi Flums weiter stärken.

Wir bitten euch um eine Abmeldung bis Donnerstag 4. Februar 2021 20.00 Uhr. So bleibt uns genügend Zeit, die Gruppen entsprechend einzuteilen. Angedacht ist, dass die Mädchen sich um 08.00 Uhr beim Primarschulhaus Flums treffen. Die Jungs um 13.00 Uhr. Je nachdem, wie viele Abmeldungen wir von euch bekommen, können die Zeiten noch variieren. Den genauen Zeitplan findet ihr ab dem Freitag, 5. Februar 2021 hier.

Bald ist wieder Pfadi

Die Pfadibewegung Schweiz hat uns gemeinsam mit dem Bundesamt für Sport BASPO die offizielle Erlaubnis erteilt, den Pfadibetrieb langsam, aber sicher wieder hochzufahren. Allerdings müssen wir uns an ein striktes Schutzkonzept halten. Dies sieht im Wesentlichen folgende Punkte vor:

  • Pfadi Aktivitäten finden nur im Freien statt
  • Verzicht auf Singen, gemeinsames Essen und Spiele mit Körperkontakt
  • Alle Pfader, Pios und Leiter tragen in allen Situationen eine Maske
  • Die Gruppengrössen sind beschränkt
    • Biberstufe: max. 15 Personen (davon max. 5 Leitende)
    • Wolfsstufe: max. 15 Personen (davon max. 5 Leitende)
    • Pfadistufe: max. 15 Personen (davon max. 5 Leitende)
    • Piostufe: max. 5 Personen (inkl. Leitende)

Dieser letzte Punkt ist sehr wichtig. Daher möchten wir euch noch einmal daran erinnern, die Kinder abzumelden, wenn sie nicht an einer Pfadi Aktivität teilnehmen können. Dies ist für unsere Planung essenziell. Wir haben im Herbst gute Erfahrungen damit gemacht und möchten/müssen dies nun auch beibehalten.

Schneetag und mehr fallen aus

Wir haben euch bereits vorgewarnt, dass es im Jahresprogramm Änderungen geben könnte. Schon jetzt ist es soweit. Auf Grund der aktuellen Situation rund um das Coronavirus fallen alle physischen Pfadiaktivitäten bis auf Weiteres aus.

Wie es weiter geht, ist leider noch offen, auch wir beobachten die Situation weiter und werden so rasch wie möglich das angepasste Programm auf all unseren Kanälen kommunizieren.

Wir bedauern es sehr, euch keine besseren Nachrichten präsentieren zu können. Das Leiterteam und das Abteilungskomitee freuen sich auf den Tag, an dem wir uns gemeinsam mit den Kindern wieder in die tollsten Abenteuer stürzen können. Bis dahin braucht es aber wohl noch etwas Geduld. Das ist auch das einzige, worum wir euch in der aktuellen Situation bitten können, habt Geduld. Denkt dabei an die Worte des Pfadigründers Bi-Pi, der da einst gesagt hat: «Schwierigkeiten sind das Salz des Lebens». Auch wenn unser Leben derzeit richtig fest gesalzen wird, sind wir optimistisch, dass daraus doch noch etwas Gutes entsteht.

D Post isch (fast) do!

Behaltet euren Briefkasten in den nächsten Tagen ganz gut im Auge. In den nächsten Tagen wird ein Couvert mit dem Jahresprogramm und der neusten Ausgabe des Jüstis drin landen. Für alle, die nicht so lange warten wollen, gibt es das Jahresprogramm auch zum Download oder direkt im Kalender. Um in die spannenden Geschichten im Jüsti einzutauchen, müsst ihr euch aber noch ein bisschen gedulden, bis der Pöstler kommt. Aber dann viel Spass beim Lesen und durchstöbern.

Am Samstag 31.10.2020 finden keine Übungen statt

Aufgrund der aktuellen Corona Situation finden am Samstag 31.10.2020 keine Übungen statt. Um die neuen Richtlinien der Pfadi Bewegung Schweiz (PBS) benötigen wir eine etwas längere Vorbereitungszeit. Die neuen Richtlinien der PBS sehen folgende neue Regeln:

  • Masken: Bei Aktivitäten, die drinnen stattfinden oder der Abstand nicht eingehalten werden kann, müssen Pfader, Pios und Leiter eine Maske tragen.
  • Z’Vieri: Die Leiter dürfen keinen Z’vieri mehr verteilen. Das bedeutet, die Kinder sollten ihren z’vieri selber mitbringen.
  • Teilnehmer: Es dürfen nicht mehr als 15 Kinder an einer Übung teilnehmen. Wir werden uns an den kommenden Übungen auch Stufen intern aufteilen. Details könnt ihr jeweils dem Anschlag entnehmen. Hier zu haben wir für die Pfadi Flums beschlossen:

Wer an der Übung NICHT teilnimmt MUSS sich bei dem jeweiligen Stufen Leiter abmelden. Biber: Cirrus, Wölfe: Bambi, Pfader: Garfield, Pios: Nala

Wir werden fortan Woche für Woche entscheiden, ob und wie die weiteren Übungen stattfinden können.